Tel: +49 (0) 4121 7004598 contact@composers-club.de

Virtuelle GEMA-Mitgliederversammlung – Tagesordnung und Informationen

Liebe Mitglieder,

die GEMA hat die Einladung zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung bereits per Post verschickt. Diese ist hoffentlich bei euch angekommen. Wichtiger Hinweis: bewahrt dieses Einladungsschreiben bitte unbedingt bis nach der Mitgliederversammlung auf, sonst ist die Teilnahme trotz Registrierung leider nicht möglich!
Bitte beachtet, dass für die persönliche Teilnahme an der GEMA-Mitgliederversammlung eine vorherige Online-Registrierung in der Zeit vom 05. Mai (10.00 Uhr) – 04. Juni 2021 (24.00 Uhr) erforderlich ist. Weitere Informationen hierzu findet ihr in eurer Einladung (z. B. das Passwort für die Registrierung). Haltet bitte auch eure Mitgliedsnummer parat. Eine Teilnahme ohne vorherige Online-Registrierung ist nicht möglich.
Registrierung: https://gema-registration.polyas.com/#!/

Auf https://www.gema.de/musikurheber/mitgliederversammlung/ findet ihr Informationen zur Tagesordnung und zu euren Mitwirkungsmöglichkeiten sowie weiterführende Inforationen (Erklärvideos, Präsentationen, How-to-Tutorial zu euren Mitwirkungsmöglichkeiten). Zudem bietet die GEMA am 02. und 04. Juni 2021 virtuelle technische Schulungen an, in denen ihr die digitale Mitwirkung an der Mitgliederversammlung ausprobieren könnt. Anmeldung:
2. Juni 2021 (15:00 bis 16:30 Uhr, Anmeldeschluss: 31.05.21 (23:59 Uhr): https://bit.ly/33xzy8l
4. Juni 2021 (15:00 bis 16:30 Uhr, Anmeldeschluss: 02.06.21 (23:59 Uhr): https://bit.ly/3h53jVP

Die Tagesordnung findet ihr hier: https://bit.ly/3vNet5P

Bitte lest die Tagesordnung und vor allem die Anträge sehr genau. Bei Fragen oder Anmerkungen könnt ihr euch gerne unter contact@composers-club.de an die Geschäftsstelle werden.

Wir freuen uns sehr, dass es unser Änderungsantrag bzgl. der Detailaufstellungen zum Thema „§ 58 Absatz 2 des Verteilungsplans“ (Jahrbuch Seite 366) auf die Tageordnung geschafft hat. Den Antrag findet ihr auf der Tagesordnung auf Seite 39 (V. Anträge zum Verteilungsplan).

n diesem Zusammenhang ist auch Änderungsantrag 27 (Seite 42) von Aufsichtsrat und Vorstand der GEMA besonders erwähnenswert: Aufsichtsrat und Vorstand stellen zu § 63 Absatz 1 Ziffer 8, § 64 Ziffer 7, § 100 Absatz 4 und § 107 des Verteilungsplans (Jahrbuch Seite 372, 374, 388 und 390 f.) einen Änderungsantrag („Regelmäßige Ausstrahlung im Rundfunkbereich“). Besonders wichtig wäre hier folgender Abschnitt: § 59 Reklamationen [1] Reklamationen einer regulären Ausschüttung (Hauptverteilung) können nur berücksichtigt werden, wenn sie in den Sparten der Nutzungsbereiche Sendung, Vorführung und Ausland innerhalb einer Frist von 18 Monaten, in den Sparten der Nutzungsbereiche Aufführung und Wiedergabe innerhalb einer Frist von 9 Monaten (bisher 12) und in den übrigen Sparten innerhalb einer Frist von 3 Monaten nach dem jeweiligen Ausschüttungstermin gemäß § 57 bei der GEMA eingehen. In den Sparten GOP und GOP VR beginnt die Dreimonatsfrist mit dem jeweiligen Ausschüttungstermin für die Zuschlagsverteilung gemäß § 182e.FN). Wir werden den Antrag auch auf der CC-Mitgliederversammlung noch einmal diskutieren.

Als außerordentliche und ordentliche Urhebermitglieder könnt ihr an den jeweiligen Versammlungen persönlich per Live-Stream und Live-Diskussion teilnehmen. Die Wahlen und Abstimmungen werden per digitalem Online-Live-Voting durchgeführt.

Wenn ihr nicht an der Versammlung teilnehmen könnt, steht euch für Abstimmungen im Vorfeld das E-Voting zur Verfügung. Ordentliche Urheber- und Verlagsmitglieder und Delegierte der außerordentlichen Mitglieder, die an den Versammlungen der ordentlichen Mitglieder am 9. und 10. Juni 2021 nicht teilnehmen können, können ihre Stimme für die Wahlen und Abstimmungen im Vorfeld per E-Voting abgeben. Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, registriert euch bitte vom 5. Mai 2021, 10.00 Uhr bis 11. Mai 2021, 18.00 Uhr:
https://gema-registration.polyas.com/#!/

Nach erfolgreicher Registrierung könnt ihr euch beim E-Voting-System vom 19. Mai 2021 (10.00 Uhr) bis 1. Juni 2021 (18.00 Uhr) anmelden und eure Stimme abgeben: https://gema-registration.polyas.com/#!/

Für ordentliche Urheber- und Verlagsmitglieder besteht die Möglichkeit, einen Stellvertreter für die digitale Teilnahme an der Mitgliederversammlung zu bevollmächtigen. Wenn ihr in der virtuellen Mitgliederversammlung von einem Stellvertreter vertreten werden möchtet, registriert diesen bitte vom 5. Mai 2021 (10.00 Uhr) bis 25. Mai 2021 (24.00 Uhr): https://gema-registration.polyas.com/#!/

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf die geänderte Stellvertreterregelung bei der GEMA-Mitgliederversammlung: Eine Übertragung mehrerer Stimmen auf einen Stellvertreter ist mit dem Online-Live-Voting technisch nicht vereinbar. Ein Stellvertreter kann daher in diesem Jahr ausnahmsweise nur ein Mitglied vertreten und für dieses das Stimmrecht etc. ausüben. Für jedes Mitglied muss daher jeweils ein eigener Stellvertreter über das Online-Registrierungssystem angemeldet werden. Bitte beachtet zudem, dass aus dem gleichen Grund nur externe Stellvertreter (= Keine GEMA-Mitglieder) bevollmächtigt werden können.

Beispiel: Ein ordentliches Urhebermitglied kann bei Bedarf ein Familienmitglied oder eine andere Vertrauensperson als Stellvertreter anmelden. Der Stellvertreter darf kein GEMA-Mitglied sein und kann nur dieses eine Urhebermitglied vertreten.

Im Rahmen der GEMA-Mitgliederversammlung 2021 stehen auch diverse Wahlen an: es werden die Mitglieder des GEMA-Aufsichtsrats, des Beschwerdeausschusses, der Sitzungsgeldkommission, des Werkausschusses, des Wertungsausschusses für das Wertungsverfahren in der Unterhaltungs- und Tanzmusik und der Schätzungskommission der Bearbeiter. Kandidaturen und Wahlvorschläge für die genannten Gremien (mit Ausnahme des Werkausschusses) konnten bis zum 13. April 2021 bei der GEMA eingereicht werden. Kandidaturen in der Mitgliederversammlung sind nicht möglich. Vor Beginn der elektronischen Stimmrechtsausübung im Vorfeld der Mitgliederversammlung (E-Voting) am 19. Mai 2021 findet ihr Kurz- und Videoporträts aller zur Wahl stehenden Kandidaten und Kandidatinnen auf der GEMA-Homepage im Bereich der Mitgliederversammlung

In der Versammlung der außerordentlichen Mitglieder, die am 8. Juni 2021 ebenfalls in rein virtueller Form stattfinden wird, werden die Delegierten der außerordentlichen Mitglieder und ihre Stellvertreter für die Mitgliederversammlungen 2022 – 2024 neu gewählt. Eure Kandidatur für diese Wahl könnt ihr bis zum 4. Juni 2021 hier einreichen: https://bit.ly/3nU5qwV

Ihr könnt euch für die Delegiertenwahl und Ersatzdelegiertenwahl (nur Verlagsmitglieder) auf Wunsch mit einem schriftlichen Kurzporträt mit Foto oder mit einem selbst aufgenommenen Handy-Video auf der GEMA-Webseite vorstellen. WICHTIG: Sofern ihr eine solche Vorstellung mit Foto wünscht, reicht eure Kandidatur und Kurz- bzw. Videoporträt bitte bereits bis zum 14. Mai 2021 unter (wahlen.mitgliederversammlung@gema.de) bei der GEMA ein. Vorlage: https://bit.ly/33mSk1Q

Sofern ihr euch mit einem Handy-Video vorstellen möchtet, beachtet bitte die Anleitung und das Beispielvideo zu beachten. Bitte stellt auch das Handy-Video bis spätestens 14. Mai 2021 auf dem in der Anleitung angegebenen Weg zur Verfügung.
Anleitung Video: https://bit.ly/3vFHPCQ
Beispiel Video: https://bit.ly/3b5sgwB

Die Kurz- und Videoporträts werden spätestens am 28. Mai 2021 auf der GEMA-Homepage im Bereich der Mitgliederversammlung veröffentlicht. Weitere Informationen zur Delegiertenwahl findet ihr in der Ausgabe 4/2020 und in der Ausgabe 1/2021 der „virtuos“.

Solltet ihr Fragen rund um die GEMA-Mitgliederversammlung 2021 haben, so könnt ihr euch gerne unter mitgliederversammlung@gema.de oder unter 030 21245-600 (montags bis freitags von 09:00 – 18:00 Uhr) an die GEMA oder unter contact@composers-club.de an die CC-Geschäftsstelle wenden.

Viele Grüße
euer Vorstand

MediaSoundHamburg 2021: Jubiläumsveranstaltung

MediaSoundHamburg 2021
Jubiläumsveranstaltung – Stipendien – Online-Workshop – Young Talent Award

Liebe Mitglieder,

vom 10. – 15. August 2021 findet die 10. MediaSoundHamburg statt. Noch ist nicht klar, ob die Internationale Hamburger Sommerakademie für Filmmusik, Gamemusic und Sounddesign mit dem Schwerpunktthema „Women in Music“ ausschließlich vor Ort, digital oder in hybrider Form erfolgen wird.

Da der Medienbereich noch stark von Männern dominiert wird, bieten die Veranstalter mit ihrem Schwerpunktthema herausragenden weiblichen Persönlichkeiten aus den Bereichen Musik, FilmMusik und SoundDesign die Möglichkeit, ihre Arbeit in MasterClasses, Workshops, bei der Konferenz oder als Musik-Live-Act vorzustellen. Mit dabei sind u. a. Oscarpreisträgerin Anne Dudley („The Full Monty“, „American History X)“als Leitung der MasterClass FilmMusik und Oscarpreisträgerin Nina Hartstone („Bohemian Rhapsody“). Hartsone leitet eine dreitägige MasterClass zu SoundDesign und gewährt Einblicke in ihre Arbeit als Sound Editor. Leslie Gaston-Bird spricht in einem Workshop über ihren Beruf als Soundmixerin und stellt ihr Sachbuch „Women in Audio“ vor. Zudem ist eine hochkarätig besetzte Panel-Diskussion zum Thema „Women in Audio“ in Vorbereitung.

Weitere Informationen: https://mediasoundhamburg.de/programm/
Informationen zu Anmeldung, Kosten, Bildungsprämie und Weiterbildungsbonus unter: https://mediasoundhamburg.de/tickets/

Aber auch im Vorfeld der 10. MediaSoundHamburg haben die Veranstalter einiges zu bieten:

Stipendien
Auch in diesem Jahr haben u. a. Filmkomponist*innen, Game-Musiker*innen und Sound Designer*innen (bis 35 Jahre) die Chance, ein Stipendium im Gesamtwert von 3.000 Euro zu erhalten. Das Stipendium ermöglicht die kostenlose Teilnahme an allen MasterClasses, Workshops, SpecialEvents und der Konferenz kostenlos (inklusive Unterkunft und Verpflegung). Die Bewerbung ist noch bis zum 01. Mai 2021 möglich. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular findet ihr hier: https://mediasoundhamburg.de/stipendien/

Live-Online Workshop – Grenzen zwischen Musik und Sound Design
Unter dem Motto „Nobody needs Music“ wird der Dozent und Autor Stephan Eicke am 29. Mai 2021 (16 – 19 Uhr) über die Grenzen zwischen Musik und Sound Design sprechen. Stephan Eicke wird die Beziehung zwischen Musik, Stille und Sound Design im Film untersuchen. Besonderes Augenmerk wird auf den unsichtbaren Punkt gelegt, an dem sich alle drei Elemente treffen. Wo hört Musik auf und wo beginnt das Sound Design? Anhand von Filmclips und exklusiven Interviews möchte er aufzeigen, wie Sound Design eine Geschichte erzählen kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 50,- Euro, die Sprache des Workshops ist Englisch. Alle weiteren Informationen und den Link zur Anmeldung findet ihr hier: https://mediasoundhamburg.de/en/live-online-workshop-nobody-needs-music/

Young Talent Award 2021
Auch in 2021 haben junge Musiker*innen und Komponist*innen (bis 35 Jahre) die Chance, am Young Talent Award MediaMusic teilzunehmen. Zum zehnjährigen Jubiläum von MediaSoundHamburg sind interessierte Künstler*innen eingeladen, ein Geburtstagsstück zu komponieren. Alles ist erlaubt: Beats, zusätzliche Effekte, mit DJ oder ohne. Einzige Einschränkung: das Stück sollte nicht länger als fünf Minuten sein. Die drei besten Bewerbungen werden vom Kaiser Quartett bei der Preisverleihung live aufgeführt. Zudem winkt für den/die Sieger*in die kostenlose Teilnahme an MediaSoundHamburg 2021 (inklusive Unterkunft und Verpflegung). Einsendeschluss für die Bewerbung (inklusive Audio-Files, einer Partitur für das Streichquartett und einer kurzen schriftlichen Erläuterung des Kompositionsprozesses) ist der 1. Juni 2021. Alle weiteren Informationen findet ihr hier: https://mediasoundhamburg.de/youngtalentaward/

Mit vielen Grüßen aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann

CC-Mitglied Hanjo Gäbler – „Hope Choir“: ein Lied geht um die Welt

Liebe Mitglieder,

wir möchten euch gerne über ein ganz besonders Projekt unseres Mitglieds Hanjo Gäbler aus Kiebitzreihe (Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein) informieren.

Begonnen hat alles mit dem Martin Luther King Musical, das Hanjo Gäbler als Musiker und Produzent gemeinsam mit Christoph Terbuyken geschrieben hat. Im vergangenen Jahr standen 16.000 Sänger*innen in unterschiedlichen Städten auf der Bühne – bis Corona kam und die Tour im März abgesagt werden musste. Doch der vom Kiebitzreiher geschriebene Musical-Song „We can do better“ ließ sich nicht stoppen und geht grade um die Welt.

Der Kiebitzreiher konnte mehr als 700 Sänger*innen aus dem In- und Ausland motivieren, den Song per Smartphone, Tablet, im eigenen Studio etc. aufzunehmen. Teilweise gelangen sogar Choraufnahmen in Lagerräumen oder Baumärkten (z. B. in der Schweiz). Aus all diesen Aufnahmen ist der „Hope Choir“ entstanden. Doch es ging nicht nur um den Song an sich. In Zusammenarbeit mit der Creativen Kirche sammelt der Hope Choir Spenden für den Bau von Wasserspeichern in Kenia. Inzwischen ist „We can do better“ sogar zum Kampagnensong für „Brot für die Welt“ von der Welthungerhilfe geworden.

Hanjo Gäbler hofft, die unterbrochene Musical-Tournee im kommenden Jahr fortsetzen zu können. Bis dahin ist im Oktober 2021 – so es die Pandemie-Lage zulässt – zunächst eine Reise mit 100 weiteren Personen zur Ebenezer Baptist Church of Atlanta geplant, in der einst Martin Luther King predigte. Durch das Musical bestehen enge Verbindungen zu der Kirche.

Der Song „We can do better“ ist auf Spotify und vielen weiteren Kanälen verfügbar und zeigt im Multiscreen-Video (z. B. https://www.youtube.com/watch?v=UYgR0rP3hS4) sämtliche Mitwirkende. Die Hauptgesangsteile haben Hanjo Gäbler und die Hamburger Sängerin Jessy Martens übernommen.

Mit vielen Grüßen aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann

EUROPEAN TALENT COMPETITION – SoundTrack_Cologne 18

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Jahr findet der Wettbewerb „EUROPEAN TALENT COMPETITION“ im Rahmen der SoundTrack _Cologne 18 (06. – 12. Juni 2021) statt.

(Angehende) Sounddesigner*innen und Komponist*innen sind eingeladen, in den Kategorien „WDR Filmscore Award“ und „Sounddesign“ teilzunehmen!

Die Aufgabenstellung sieht vor, dass sowohl die Bildebene als auch die Narration des Kurz-films „Mall“ (Deutschland 2019, 07:03; Regie: Jerry Hoffmann) musikalisch neu interpretiert werden sollen. Ihr könnt dabei entweder Score oder Sounddesign einreichen, eine Zusammenarbeit als Team (Komponist*in und Sounddesigner*in) ist möglich. Vor allem die Sounddesigner*innen sind dazu eingeladen auch reine Nur-Ton-Lösungen einzureichen.

Teilnehmen können alle Studierenden europäischer Hochschulen aus den Fachbereichen „Musik“ und „Ton“, es gibt keine Altersbegrenzung. Zudem können europäische Kreative bis zu einem Alter von einschließlich 30 Jahren ihre Beiträge einreichen.

Deadline ist der 12. April 2021.

Im Rahmen der SoundTrack_Cologne 18 werden die zwölf besten Beiträge einer Jury und dem Publikum vorgestellt. Der oder die Sieger*in der Kategorie „WDR Filmscore Award“ erhält eine eintägige Aufnahmesession mit dem WDR-Funkhausorchester. Für die Kategorie „Sounddesign“ winkt eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung im renommierten Tonstudio „Chaussee Soundvision“.

Alle weiteren Informationen (Teilnahmebedingungen, Registrierung etc.) findet ihr hier: https://www.soundtrackcologne.de/competitions/european-talent-competition/

Mit vielen Grüßen aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann

Virtuelle GEMA-Mitgliederversammlung vom 08. – 10. Juni 2021

Liebe Mitglieder,

auch im Jahr 2021 wird die GEMA-Mitgliederversammlung nur virtuell stattfinden. Noch ist zwar Zeit bis zur Mitgliederversammlung (08. – 10. Juni 2021), dennoch erhaltet ihr nachfolgend schon einmal die wichtigsten Termine:

bis 16. Februar 2021: Mitgliederanträge können zur Prüfung eingereicht werden

bis 13. April 2021 (24 Uhr): Einreichung von Mitgliederanträgen für die Tagesordnung (gemäß den satzungsmäßigen Bestimmungen) – Mitgliederanträge können per Post (GEMA, Rechtsabteilung, Rosenheimer Straße 11, 81667 München), oder per E-Mail als PDF (antrag.mitgliederversammlung@gema.de) versendet werden

bis 13. April 2021 (24 Uhr): Einreichung der Wahlvorschläge beim Wahlausschuss der GEMA durch ordentliche Mitglieder und die Delegierten der außerordentlichen Mitglieder für folgende Gremien (mit Ausnahme des Werkausschusses): GEMA-Aufsichtsrat, Beschwerdeausschuss, Sitzungsgeldkommission, Werkausschuss, Wertungsausschuss für das Wertungsverfahren in der Unterhaltungs- und Tanzmusik und Schätzungskommission der Bearbeiter

ab 27. April 2021: Versand der Einladung per Post

ab 04. Mai 2021: Tagesordnung der GEMA-MV sowie GEMA-Transparenzbericht stehen online zur Verfügung

bis 04. Juni 2021: Kandidaturen für Wahl „Delegierte der außerordentlichen Mitglieder; Formular und weitere Informationen in der Druckausgabe der virtuos 2020/4 und hier.

08. Juni 2021: Versammlung außerordentliche Mitglieder

09. und 10. Juni 2021: Versammlung ordentliche Mitglieder

Weitere Informationen zu z. B. Anmeldung, Stellvertreterregelung etc. erhaltet ihr rechtzeitig vor der GEMA-Mitgliederversammlung.
Erste Infos der GEMA: https://www.gema.de/musikurheber/mitgliederversammlung/ und https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musikurheber/Mitgliderversammlung/2021/virtuos-0420_28-32.pdf) :

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung wird die GEMA zudem im Rahmen von virtuellen Informationsveranstaltungen über den Ablauf der Mitgliederversammlung und den Inhalt der Tagesordnung informieren. Einzelheiten hierzu erhaltet ihr mit eurer Einladung zur Mitgliederversammlung.

Über den Termin der diesjährigen CC-Mitgliederversammlung, die ebenfalls nur virtuell stattfinden wird, informieren wir euch demnächst in einer Mitgliederinformation.

Mit vielen Grüßen aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann