Tel: +49 (0) 4121 7004598 contact@composers-club.de

CC- und GEMA Mitgliederversammlung werden verschoben

Verlegung der GEMA-Mitgliederversammlung auf 29.09 – 01.10.2020 in München
und Neuplanung Composers Club Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

in Anbetracht der Corona-Virus-Lage in Deutschland hat sich die GEMA am Freitag, 20.03.2020, dazu entschlossen, die diesjährige Mitgliederversammlung (12. – 14.05.2020 in Berlin) zu verschieben. Unserer Ansicht nach die richtige Entscheidung.
Hier die Pressemitteilung der GEMA: https://bit.ly/2xXKUG3

Die GEMA plant, die Mitgliederversammlung nun vom 29.09. – 01.10.2020 im Hotel Hilton am Tucherpark in München nachzuholen.

Das hat natürlich auch Folgen für die diesjährige Mitgliederversammlung des CC. In diesem Jahr ist laut Satzung zudem die Vorstandswahl vorgesehen. Der CC-Vorstand wird beraten, wie wir das handhaben: gemeinsam mit der GEMA oder vorab als Online-Mitgliederversammlung. Dazu informieren wir euch in der kommenden Woche.

Denkt bitte daran, ggf. gebuchte Hotelzimmer, Flüge, Bahnfahrten etc. zu stornieren!

Sobald wir neue Informationen haben, geben wir diese schnellstmöglich an euch weiter!

Viele Grüße
Euer Vorstand

Neuer Termin: SoundTrack_Cologne im August

NEUER TERMIN
SoundTrack_Cologne
19. – 22. August 2020 in Köln

Liebe Mitglieder,

uns erreichte die Nachricht, dass die SoundTrack_Cologne 17 aufgrund der derzeitigen Lage in den August (19. – 22.08.2020) verschoben wird. MATRIX-Komponist Don Davis, der diesjährige Ehrenpreisträger, hat den neuen Termin bestätigt und wird den Preis auf der Preisverleihung am 22. August 2020 entgegennehmen.

Nach derzeitigem Stand findet das Filmfestival SEE THE SOUND – mit einigen Einschränkungen – vom 22. – 26.04.2020 statt. Sollten sich hier Änderungen ergeben, informieren wir euch umgehend.

Die Nominierten der Wettbewerbe „European Talent Competition“ und „Peer Raben Music Award“ werden bis spätestens Ende April bekannt gegeben.

Die Akkreditierungen zur SoundTrack_Cologne bleiben gültig. Teilnehmer, die den neuen Termin nicht wahrnehmen können, werden gebeten, sich ab dem 6. April 2020 unter folgender E-Mailadresse an den Veranstalter zu wenden: akkreditierung@televisor.de

Bleibt gesund!

Viele Grüße aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann

Grundrente – BBK fordert Absenkung des Mindesteinkommens

Bundesverband Bildender Künste e.V. (BBK): Appell zur Grundrente – Senkung des geforderten Mindesteinkommens

Liebe Mitglieder,

unter dem Motto „Kreative zu arm für die Grundrente Senkung des geforderten Mindesteinkommens“ hat der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V. (BBK) einen Appell gestartet.

Wir empfehlen euch dringend, diesen zu lesen und ihn auch zu unterschreiben. Denn die nun bekannt gewordenen Bedingungen für den Bezug von Grundrente werden viele Kreative ausschließen: Zusätzlich zu den mindestens 33 Jahren Beitragszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung muss ein Mindesteinkommen von mindestens 30 % des bundesweiten Durchschnittseinkommens (2018: 12.624 €) erwirtschaftet worden sein. Wer darunter liegt, fällt durchs Raster. Sehr viele Künstler werden dies absehbar nicht erreichen!

Den Appell findet ihr unter nachfolgendem Link im kompletten Wortlaut. Ihr könnt ihn dort auch direkt online unterschreiben:
https://www.bbk-bundesverband.de/beruf-kunst/soziale-sicherung/altersvorsorge/mitunterzeichnung-appell/

Viele Grüße
Euer Vorstand

 

Save the Dates – Wichtige Termine und Fristen für die Mitgliederversammlungen von Composers Club und GEMA in Berlin

Liebe Mitglieder,

noch ist zwar ein wenig Zeit bis zu den Mitgliederversammlungen des Composers Club und der GEMA in Berlin. Trotzdem erhaltet ihr nachfolgend schon einmal die wichtigsten Termine:

21. Januar 2020: Ende der Antragsfrist für zu prüfende Antrags-Entwürfe (GEMA)

17. März 2020, 24 Uhr: Ende generelle Antragsfrist (GEMA)

17. März 2020, 24 Uhr: Ende Einreichung Wahlvorschläge für Wahl des Wahlausschusses (GEMA)

07. April 2020: Tagesordnung der GEMA-MV sowie GEMA-Transparenzbericht stehen online zur Verfügung

12. Mai 2020: Aussprache angeschlossene und außerordentliche Mitglieder (GEMA)

12. Mai 2020: Composers Club Mitgliederversammlung

12. Mai 2020: GEMA-Mitgliederfest

13. Mai 2020: Composers Chat (zwanglose Abendveranstaltung für CC-Mitglieder)

13. und 14. Mai 2020: GEMA-Versammlung der ordentlichen Mitglieder

Weitere Informationen zu z. B. Veranstaltungsorten, Anmeldung, Stellvertreterregelung etc. erhaltet ihr rechtzeitig vor den beiden Mitgliederversammlungen.

Erste Infos der GEMA: https://www.gema.de/musikurheber/mitgliederversammlung/

Mit vielen Grüßen aus der Geschäftsstelle
Patricia Bochmann

2020 – ein neues Jahr beginnt

Liebe Mitglieder des Composers Club,

zunächst einmal hoffe ich, dass ihr alle gut und gesund in das Jahr 2020 gestartet seid! Möge es für alle ein erfolgreiches und spannendes Jahr werden! Aufregend wird es für mich auf jeden Fall!

Nach 20 Jahren geht die liebe Eva in den verdienten „Unruhestand“! Und ich darf und möchte ihre Nachfolge antreten. Das wird bestimmt nicht ganz einfach und an der ein oder anderen Stelle wird es haken… Verzeiht mir, wenn zu Anfang etwas nicht ganz rund läuft. 20 Jahre Erfahrung lassen sich nicht innerhalb von ein paar Monaten Einarbeitungszeit aufholen! Aber ich werde mein Bestes geben und Eva hat mir viel erzählt, mich toll eingearbeitet und wird mir auch grade in der Anfangszeit im Notfall noch beratend zur Seite stehen. Danke, liebe Eva!

Die Mitgliederversammlung im Rahmen der GEMA-Hauptversammlung im Mai in Berlin werden Eva und ich gemeinsam machen. Das gibt nicht nur Eva die Möglichkeit, sich auch persönlich zu verabschieden, sondern auch mir, mit einer kompetenten Partnerin an der Seite diese wichtige Veranstaltung kennenzulernen. Und vielleicht auch einige von euch! Ich freue mich schon sehr darauf!

Doch wer bin ich eigentlich? Ich heiße Patricia Bochmann, lebe in Elmshorn, bin verheiratet und wir haben einen Sohn von 12 Jahren. Ich komme aus dem Bereich Marketing und PR und habe 16 Jahre in einem großen Hamburger Unternehmen in der Unternehmenskommunikation gearbeitet. Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung beim Composers Club und hoffe, dass ich eure Erwartungen erfüllen kann.

Im Laufe der Zeit wird es vielleicht einige Veränderungen geben. Ich würde mich z. B. freuen, etwas Pressearbeit zu machen (z. B. Berichte über tolle Projekte von euch) und auch den Facebook-Auftritt etwas mit „Leben zu füllen“. Vielleicht gibt es auch die ein oder andere Veranstaltung, an der einer von euch teilnimmt und ein wenig Mitglieder-Werbung machen kann – wie auch immer das aussehen wird. Mir schwirren viele Ideen im Kopf herum. Vieles funktioniert nur mit eurer Hilfe (Hinweise auf Veranstaltungen, tolle Projekte etc.) und nicht von heute auf morgen. Es soll also nichts überstürzt oder radikal verändert werden. Erstmal ist „business as usual“. Dazu gehört auch, dass ich die bekannten Geschäftsstellen-Zeiten von Eva beibehalte: Mo, Di, Do und Fr von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Nochmals ganz herzlichen Dank an Eva für die Einarbeitung und ihre wundervolle Art und Liebenswürdigkeit! Ich weiß Dich sehr zu schätzen!

Ich freue mich auf eine tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit euch!

Viele Grüße
Patricia

Neu seit 01. Januar 2020!

CC Composers Club e.V.   ·   Geschäftsstelle
Patricia Bochmann  ·   Bachstraße 6   ·   25337 Elmshorn
Tel                 +49 4121 700 45 98
Mobil            +49 162 53 59 344
Mail               contact@composers-club.de und patricia@composers-club.de
Web              www.composers-club.de
Bürozeiten  Mo, Di, Do und Fr 09.00 – 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

Antworten der GEMA auf unsere Fragen zur Mehrheitsbeteiligung an Zebralution

Liebe Mitglieder,
mit der Bekanntgabe der Beteiligung der GEMA an Zebralution entstanden im Composers Club viele Fragen. Wir haben diese an Herrn Dr. Heker gestellt und Antworten erhalten, die wir Euch hiermit gern weitergeben möchten.

Wir fragten:
Wie viel hat die GEMA für die 75,1 % bezahlt? Vor dem Hintergrund, dass die GEMA-Mitglieder die Mittel für den Kauf erwirtschaftet haben, hoffen wir, dass Sie Verständnis für diese – aus unserer Sicht – berechtigte Frage haben.

Dr. Heker antwortete:
Aus Gründen der Vertraulichkeit wurde über den finalen Kaufpreis von beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Das ergibt sich nicht zuletzt aus dem Umstand, dass die Verkäufer Privatpersonen sind. Der Kaufpreis ist dem Aufsichtsrat der GEMA jedoch ebenso wie die dahinterliegende Berechnung vollständig bekannt und wurde von diesem genehmigt. Die Angemessenheit des Kaufpreises wurde unabhängig voneinander durch zwei externe Unternehmen mit einschlägiger Expertise in der Unternehmensbewertung überprüft und für angemessen erachtet. 

Unsere zweite Frage:
Sie schreiben, dass Preisgestaltung / Serviceangebote für die GEMA-Mitglieder noch nicht feststünden. Können Sie trotzdem schon sagen, ob es sich um eine Gebühr pro Track oder um eine prozentuale Beteiligung aus den Erlösen handeln wird?
Hintergrund: Nach unserer Kenntnis bietet Zebralution ihren Label-Partnern eine Beteiligung an den Erlösen aus dem Digitalvertrieb von durchschnittlich 80 Prozent an.

Dr. Heker antwortete:
Es ist korrekt, dass Zebralution derzeit in den Verträgen mit den Labels und Hörbuchverlagen ein prozentuales Beteiligungssystem anwendet. Über die EMS (Service-Dienstleister der Zebralution, den die Zebralution im Sommer übernommen hat) gibt es auch Track-basierte Angebote. Insofern ist auch dieses Modell Zebralution bekannt. Welche der beiden Preisgestaltungsarten für das Direktangebot an die Künstler zur Anwendung kommen wird, wird sich erst im Laufe der Aufbauphase 2020 entscheiden.

Die dritte Frage:
Welches sind für GEMA-Mitglieder die Vorteile gegenüber Anbietern wie “CD Baby” oder “Record Jet”, über die man ebenfalls ohne Label oder Plattenfirma veröffentlichen kann?

Dr. Hekers Antwort:
Zebralution wird sich mit Unterstützung der GEMA darauf konzentrieren, ein Angebot aufzubauen, dass möglichst passgenau auf die Bedürfnisse von Künstlern ausgerichtet ist. Dabei wird die Erfahrung der GEMA in der Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedern sehr hilfreich sein. Für diejenigen Mitglieder der GEMA, die auch über eigene Leistungsschutzrechte verfügen, soll ein attraktives Angebot entstehen, diese unter dem Dach der GEMA vertreten zu lassen. Die GEMA steht für eine unabhängige und gewissenhafte Abrechnung und Verteilung und dieses Prinzip gilt genauso für Zebralution.

Weiter fragten wir:
Sie schreiben “Zebralution verfügt über ein attraktives Rechteportfolio“. Da wir Zebralution lediglich als Distributor für Labels und Plattenfirmen kennen (d.h. Vertrieb von Rechten Dritter), hätten wir gerne Auskunft über Inhalt und Umfang des eigenen Rechteportfolios von Zebralution (welches nun zu 75,1 % der GEMA gehört).

Dr. Heker schrieb:
Mit Rechteportfolio ist das Repertoire gemeint, das die Zebralution für die mit ihr vertraglich verbundenen Labels und Hörbuchverlage vertritt.

Wir fragten:
Erwartet die GEMA durch den Zugang zur Infrastruktur von Zebralution neue Optionen für die Wahrnehmung von Rechten an Werken und ggf. Aufnahmen im Online-Segment?

Dr. Heker antwortete:
Die Erfahrung der GEMA im Bereiche der Onlinelizenzierung und die Distributionskompetenz von Zebralution ergänzen sich gegenseitig und es steht zu erwarten, dass aufgrund der Kooperation Leistungsverbesserungen in beiden Bereichen entstehen.

Unsere letzte Frage:
Wie ist die Einschätzung der GEMA dazu, dass aus ihrer Beteiligung Wettbewerbs­verzerrungen zu vergleichbaren Anbietern resultieren könnten?

Darauf Dr. Heker:
Durch die Beteiligung der GEMA an Zebralution entsteht keine Wettbewerbsverzerrung. Nahezu alle relevanten Anbieter von digitalen Distributionsdienstleistungen am Markt sind in Besitz von großen Unternehmen. Die GEMA gewährleistet durch diesen Schritt ein offenes, auch auf die Interessen von individuellen Künstlern ausgerichtetes Angebot für die digitale Distribution von Audioinhalten. Selbstverständlich steht den GEMA-Mitgliedern aber weiterhin frei, ob und ggf. mit welchem Distributor sie zusammenarbeiten möchten.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Vorstand