Tel: +49 (0) 40 – 5320 3282 contact@composers-club.de

GVL: Anmeldefähigkeit Werbemusik TV

Liebe Mitglieder,

unser Protest vom Anfang letzten Jahres

DPMA reagiert auf unsere Beschwerde bezgl. fehlender Ausschüttungen der GVL seit GJ 2010 für die Berechtigten im Bereich Fernsehproduktionen und Werbung

führt jetzt – zumindest ansatzweise – zu Ergebnissen:

Seit Anfang dieses Jahren können GVL-Berechtigte ihre Mitwirkungen an Werbemusik in den Jahren 2010 bis 2012 anmelden.
Anbei das (Muster-)Schreiben der GVL als PDF dazu. Die zugrunde liegenden Daten hat die GVL von der GEMA erworben. nl01_anlage_gvl

Mit freundlichen Grüßen Euer Vorstand

Neues von der GVL

Liebe Mitglieder,

wie wir Euch bereits in unserem Newsletter vom März mitgeteilt haben, hat die GVL seit fünf Jahren für TV- Produktionen nur marginale und für Werbung überhaupt keine Ausschüttungen an ihre Mitglieder vorgenommen. Der Composers Club hat daher sowohl bei der Geschäftsführung der GVL als auch beim DPMA Beschwerde eingereicht. Daraufhin kam Bewegung in die Sache.

Die GVL hat Kontakt mit uns aufgenommen und ist nun dabei, die Möglichkeit zur Anmeldung auch von Mitwirkungen in “Jingles, Werbemusik und Einzelbeiträgen in non-fiktionalen Formaten” vorzubereiten. Die Anmeldung soll ab Anfang 2017 möglich sein, allerdings zunächst nur für die Jahre 2010 bis 2012.

Im Verlauf dieses Jahres ist nun seitens der GVL beschlossen worden, die Verteilung dieses „Unterbudgets“ auf Basis der Abrechnungsdaten der GEMA vorzunehmen. (Diesen Weg hatte der Composers Club der GVL übrigens bereits 2011empfohlen.)

Eine Besserstellung der Werbung im Verteilungsplan der GVL – bzw. die Annäherung des GVL-Verteilungsplans an die Nutzungs-Realität – ist derzeit in der Diskussion. Ebenso die (überfällige) Besserstellung bei der Verteilung der ZPÜ.

Allen GVL-Mitgliedern unter Euch, die bereits ihre Mitwirkungen in Fernsehproduktionen angemeldet haben (und möglicherweise enttäuscht von der geringen Ausschüttung sind), sei gesagt, dass die GVL den Großteil aller „Unterbudgets“ noch nicht ausgeschüttet hat. Die Schlussverteilung soll im Jahr 2020 stattfinden.

Näheres hierzu lest bitte hier:
https://www.gvl.de/rechteinhaber/kuenstler/verteilung/nicht-verteilte-unterbudgets

Euer Vorstand

DPMA reagiert auf unsere Beschwerde bezgl. fehlender Ausschüttungen der GVL seit GJ 2010 für die Berechtigten im Bereich Fernsehproduktionen und Werbung

Liebe Mitglieder,

im Januar schrieb der Vorstand des CC einen Brief an die GVL, in dem wir gegen die Tatsache protestierten, dass unsere Mitglieder, obwohl ihre Musik in erheblichem Umfang genutzt wird,
–    im Falle von Fernsehproduktionen, wenn überhaupt, nur marginale
–    und im Falle von Werbung seit mittlerweile 5 Jahren überhaupt keine Ausschüttungen von der GVL erhalten.

Unseren Brief schickten wir zur Kenntnis auch an die Aufsichtsbehörde, das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA). Das DPMA hat daraufhin die GVL aufgefordert. zu unserer Beschwerde Stellung zu nehmen. Dieses Antwortschreiben an das DPMA liegt uns vor, jedoch machen die darin gemachten Aussagen auf uns den Eindruck, dass die GVL bisher weder einen konkreten Plan noch die konkrete Absicht hatte, die Werbung in absehbarer Zeit an ihrer Verteilung zu beteiligen.
Mit heutiger Post haben wir sowohl an das DPMA als auch an die GVL unseren Kommentar zu der Stellungnahme abgeschickt. In diesem kommentieren wir die Darstellungen der GVL aus unserer Sicht, protestieren erneut auf das Schärfste und bieten der GVL – ebenfalls nicht zum ersten Mal – unsere Hilfe zur Lösung des Problems an.

Wir werden Euch weiterhin berichten, wie sich die Dinge entwickeln.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Vorstand