Über den CC

Der CC Composers Club e.V. ist der Berufsverband der Auftragskomponisten in Deutschland

Ziel und Aufgabe des CC Composers Club e.V. (kurz CC genannt) ist die Vertretung der spezifischen Interessen seiner Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene. Dies gilt insbesondere für den Kampf gegen unlautere Geschäftspraktiken wie z.B. Zwangsinverlagnahme oder Kunden-forderung nach kostenlosen Layouts, sowie die Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber der Gema bei Themen wie z.B. Abrechnung, Monitoring und Verteilungsplan.

Der CC ist mittels Verhandlungen mit Verwerterverbänden bemüht um Herbeiführung gerechter gemeinsamer Vergütungsregeln. Er bietet seinen Mitgliedern Hilfestellung in allen berufsrelevanten Fragen und hält Musterverträge, Muster-AGBs u.ä. bereit. Durch Veranstaltungen wie Podiums-diskussionen macht der CC auf die Arbeit der Auftrags-komponisten aufmerksam und weckt in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für den Wert und die Bedeutung ihrer Arbeit.

Der Berufsverband CC ist heute wichtiger denn je. Die Verwischung der Grenzen zwischen TV und Internet, die ständig wachsende Zahl immer kleiner werdender Sparten-Sender, zunehmend schlechteres Melde-verhalten der Rundfunkanstalten und aus Brüssel diktierte Veränderungen in Urheber- und Urheberwahrnehmungsgesetzen sorgen für erhebliche Einbrüche im Einkommen der Komponisten. Hier wird intensiv an einer Verbesserung der Situation gearbeitet, sowohl in Deutschland als auch in der Europäischen Union.

In verbandseigenen Mailinglisten und einem Website-Forum wird den Mitgliedern Raum für intensiven Austausch geboten. Mindestens zweimal jährlich werden in sechs Städten regionale Treffen organisiert (Sektions-Meetings), einmal jährlich findet eine bundesweite Mitgliederversammlung statt.

Zur Stärkung der Position der Auftragskomponisten in Europa wurde 2006 FFACE (Federation of Film and Audiovisual Composers in Europe), ein Verbund europäischer Auftragskomponistenverbände, ins Leben gerufen, wobei der CC Gründungsmitglied war. Ebenfalls entscheidenden Anteil trug er bei der Gründung des europäischen Dachverbands aller Komponisten, der ECSA (European Composer and Songwriter Alliance), die mit Sitz in Brüssel die Autoren-Interessen bei der EU-Kommission vertritt. Auch in Deutschland wurde unter Mitwirkung des CC ein übergreifender Dachverband gegründet: ADAM (Allianz Deutscher Autoren der Musik). Zusätzlich ist der CC Mitglied im Deutschen Musikrat.

Seit der Gründung des CC 1989 ist die Arbeit des Vorstands ehrenamtlich, Reisekosten und zeitlicher Aufwand werden vom CC nicht vergütet.

Die Satzung des CC (PDF)